Wir von Yogasura haben einen Traum -

... und zwar so vielen Menschen wie möglich auf diesem wunderschönen Planeten zu helfen.

7834076462DF4219A9924B9B8E10FB70.jpg

Aus diesem Grund spenden wir 10% von all unseren Einnahmen an gemeinnützige Projekte.

Aus dem Ertrag einer jeden Yogastunde fließt also ein Teil direkt in unser SURALOVIN Projekt - du tust also nicht nur dir etwas Gutes, wenn du mit uns Yoga praktizierst, sondern kannst auch anderen Menschen so etwas zurückgegeben.

280298669FB14E53BF85CA01DE787DDA.jpg

Zurzeit konzentriert sich unser Projekt auf den Standort Philippinen.

Um noch mehr Menschen helfen zu können, ist jedoch in Zukunft eine Expansion geplant. Transparenz ist bei SURALOVIN elementar, Deswegen freuen wir uns darüber, dass Karin Sokolowski persönlich alle Projekte begleitet und diese auf dieser Seite mit uns teilen wird.

Karin Sokolowski 


Ich möchte mich kurz vorstellen, ich heiße Karin Sokolowski bin 63 Jahre alt, habe fünf Kinder und von Beruf als Kinderpflegerin arbeite ich zurzeit in der offenen Ganztagesschule.Durch meinen Mann, der Kapitän zur See war, kamen wir unter anderen auch zu den Philippinen, wo wir auf einer kleinen Insel namens Syibuyan Urlaub machten. Bei einem Spaziergang durch ein einheimisches Dorf, fiel mir ein kleiner Junge auf, der durch eine Gaumenspalte ein furchtbar entstelltes Gesicht hatte. Ich machte mir Gedanken darüber wie man dem Jungen helfen könnte, er ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Zu Hause wieder angekommen begab ich mich auf die Suche nach einer Möglichkeit diesem Kind zu helfen. Ich fand hier in Deutschland Ärzte, die mir den Hinweis gaben im Internet unter „Operation Smile“ zu suchen und da fand ich auch die richtige Hilfe. Mit dieser Organisation trat ich in Verbindung, per E-Mail und auch vor Ort in Manila, das war im Jahr 2015.

Nun sind schon 9 Kinder durch die Ärzte von Operation Smile operiert worden. Meine rechte Hand vor Ort ist eine philippinische Frau, Melinda, die auf der Insel Sibuyan lebt und zu der ich volles Vertrauen habe. Sie verwaltet meine Spenden für die Kinder, sie bereut die Familien, deren Kinder betroffen sind und begleitet diese auch mit ins Krankenhaus zur OP. Um einem Kind eine Gaumen-spalte OP zu ermöglichen, benötige ich eine Spende von ca. 100 -150 Euro. Damit werden die Unkosten für die Medikamente, Fahrkosten und die Unterbringung in den Hospitälern oder Krankenhäuser gedeckt.

  • Instagram

©2020 Yogasura.